Skip to main content

Ab wann ein Nachtlicht nutzen?

Sie haben gerade Ihr Kind bekommen, freuen sich jede Minute über die Anwesenheit ihres Babys und fragen sich, ab wann Sie ein Nachtlicht einsetzen bzw. nutzen können?

Prinzipiell kann man sagen, das man mit einem Baby Nachtlicht nicht auf einen bestimmten Termin warten muss. Sie können die Nachtleuchte einschalten und aktivieren, sobald Ihr Kind im eigenen Zimmer schläft und sich allein fühlen könnte.

Das Nachtlicht kann auch zum Mittagsschlaf genutzt werden, wenn Ihr Baby im eigenen Bettchen schläft.

Das Licht einer Nachtleuchte wirkt auf die meisten Kinder beruhigend und nimmt Ihrem Baby die Angst vor der Dunkelheit – so wird es sich auch nicht vor gruseligen Monstern fürchten. Sollte Ihr Kind einmal einen Alptraum haben und davon aufwachen, so wird es sich leichter orientieren können, wodurch ebenfalls die Angst gesenkt wird.

Auch für Sie als Eltern ist ein Baby Nachtlicht empfehlenswert, denn so müssen Sie Nachts (wenn Ihr Kind schreit) nicht das große Licht anschalten und haben eine gute Orientierungshilfe.

Prinzipiell sollten Sie ein Nachtlicht wählen, welches genügend Licht abgibt und den Raum angenehm erhellt, jedoch Ihr Kind beim schlafen stört.

Sie sehen, es gibt also nie den richtigen oder falschen Zeitpunkt für ein Baby Nachtlicht. Wir empfehlen, eine Nachtleuchte zu verwenden, sobald Ihr Kind in seinem eigenen Bett schläft und Angst vor der Dunkelheit haben könnte.

PS: Gewöhnen Sie Ihr Kind nicht zu lange an ein Nachtlicht – versuchen Sie, es Ihrem spätestens zum 5. Lebensjahr abzugewöhnen mit einer Leuchte und somit im Dunkeln zu schlafen.

Hier finden Sie aktuelle Baby Nachtlicht Testberichte


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *